WinCE Koordinateneingabe für Medion PNA mit GoPal 2.x und 3.x

Mit diesem Programm können Koordinaten (Längen- und Breitengrade) eingegeben werden, zu denen dann eine Route berechnet wird. Es wird die Schnittstelle des originalen Polyglott-Reiseführes benutzt.

Das Programm habe ich so geschrieben, dass keine weiteren DLL's benötigt werden. Alle benutzten Funktionen werden vom WinCE Core 5.0 bereitgestellt! Das Programm kann auf der Speicherkarte installiert werden. Lediglich eine Ergänzung in der MENU.XML
oder noch einfacher (ab V1.04) in der PFSkin.skn ist nötig, damit das Programm aufgerufen werden kann.

Funktion und Bedienung:
Die Software wird analog zum vorhandenen Reiseführer benutzt, d.h. entweder vor dem Start des Navigationsprogrammes oder im Menü unter
weitere Anwendungen. Hat man die Ergänzung in der PFSkin.skn gemacht, so reicht ein Klick auf den neuen Button.

Man sieht folgendes Bild:

Ein Klick auf die neue Schaltfläche oberhalb des Navi-Software öffnet die Eingabemaske.
Die anderes Schaltfläche startet den Explorer, ist aber nicht nötig!

Man kann entweder alle Felder ausfüllen, wenn man den POI später z.B. unter Favoriten abspeichern will

Ok drücken und die Navigation wieder starten.

oder nur die Koordinaten eingeben! Man kann sie in Grad-Minuten-Sekunden- oder Dezimaldarstellung eingeben!

Ok drücken und die Navigation wieder starten.

Dann kommt die Abfrage, ob man zum Neuen Ziel navigieren will

Wurde unter Straße und Ort nichts eigegeben, so erscheint hier die Koordinate (in Dezimaldarstellung)

Die eingegebenen POI's kann man später unter letzte Ziele wieder abrufen, bzw. als Favorit dauerhaft speichern.


Installation:

Ich habe alles auf der Speicherkarte in ein neuen Verzeichnis unter \Storage Card\Programme\*.* gelegt:

Damit der neue Button auf die Oberfläche kommt, muß die Datei \My Flash Disk\Navigation\MENU\MENU.XML erweitert werden:
Achtung! Vorher sichern und auf eigenes Risiko!
Die MENU.XML auf den PC übertragen und mit einem Texteditor den blau markierten Bereich einfügen und dann wieder zurückschreiben!
Danach muss ein Reset ausgeführt werden (in das kleine Loch an der Unterseite neben der TMC-Buchse mit dem Stylus drücken). Alternativ kann man den PNA auch ganz ausgeschalten (Ein-/Ausschalter ca. 6sec halten) und dann wieder neu starten (Ein-/Ausschalter ca. 3sec halten)!

Bitte darauf achten, dass die Ergänzung im richtigen Abschnitt gemacht wird, da es für verschiedene Bildschirmauflösungen unterschiedliche Abschnitte geben kann!

Also entweder im oberen Teil unter:
<screenres resolutionX="480" resolutionY="272" skin="navigation\menu\menu480272.skn">

oder um unteren Teil unter:
<screenres resolutionX="320" resolutionY="240" skin="navigation\menu\menu320240.skn" > 

(...)
<app name="Cityguide" mandatory="0">
  
(...) // hier steht noch mehr d'rin!
</app>

<app name="Koordinaten" mandatory="0">
  
<title text="" color="255,227,255" halign="left" valign="bottom" font="Arial,16,BOLD"></title>
  
<icon posX="170" posY="120" width="45" height="50">
    
<resource path="\Storage Card\Programme\koord465.png" />
  
</icon>
  
<action path="\Storage Card\Programme\koord465.exe"></action>
</app>

<group name="multimedia">
(...)


Der analoge Eintrag für den Explorer-Button ist in der unten genannten Ergänzungsdatei enthalten.


Koordinateneingabe:

- Man kann prinzipiell in der Form Grad, Minute, Sekunde oder Grad mit Nachkommastellen (oder Mischformen) eingeben.
- E,N,O,W wird
nicht unterstützt, statt dessen bitte ggf. ein Minuszeichen eingeben!
- Die Taste ist "intelligent": Ist das Feld leer, so bewirkt sie ein Minuszeichen "-", beim nächsten Mal ein Gradzeichen "°" usw.!


Neuerungen in der Version V1.02:

- Beim Start des Programmes sind nun alle Felder leer.
- Befindet sich eine Datei namens
ObsFav.ASC im Verzeichnis /My Documents, dann wird diese ausgewertet und die darin enthaltenen Daten in die Felder Länge, Breite und Name übernommen.
Die Datei sollte aus einer Zeile bestehen und z.B. so aussehen:

7.25427°, 51.03189°, "[51515] Pütz GmbH; Kölner Str.316 [Kürten]"

Der POIObserver erzeugt nach einem POI-Search diese Datei!


Neuerungen in der Version V1.03:

- Hinter der Koordinatenwerten wird N oder S bzw. E oder W angezeigt.
- Die Funktion der Taste wurde erweitert: Ist das Feld leer, so bewirkt sie ein Minuszeichen "-", beim nochmaligem Drücken ändert sich N auf S bzw. E auf W und das Minuszeichen verschwindet usw.
- Um ein Gradzeichen "°" eingeben zu können muß mindestens eine Ziffer eingetragen sein!
- In die Felder Länge und Breite können keine Buchstaben mehr eingegeben werden.

- Es kann zwischen Telefon- und Computer-Zifferntasten gewählt werden.

- Falls gewünscht, kann die Navigation gleich mit der OK-Taste gestartet werden!

- Es gibt nun im Programmverzeichnis eine Konfigurationsdatei
koord.cfg, mit der (falls gewünscht) das Programmverhalten geändert werden kann:

Schlüsselwort

mögliche Werte

Bedeutung

param=

tel

Zifferntasten wie am Telefon (1-2-3 oben)

(default)

Zifferntasten wie am Comuter (1-2-3 unten)

exe=

\My Flash Disk\Navigation\mnavdce.exe

Dieses Programm wird mit der OK-Taste gestartet

(default)

Navigation muß manuell gestartet werden
(nur die Datei
target.3na wird erzeugt)




Neuerungen in der Version V1.04:

- Die beiden PNG-Dateien für die Buttons im Hauptmenü sind nun transparent.
- Ein neues optionales Feld für die Hausnummer ist dazugekommen.
- Die Änderungen in der
MENU.XML sind nun nicht mehr zwingend nötig.
- Man kann das Programm nun direkt aus der
Kartenansicht oder z.B. aus dem Menü Ansicht heraus starten! Voraussetzung dazu ist, dass in der cfg-Datei ein gültiger Eintrag hinter exe= steht!
- Man kann sich in der Kartenansicht Buttons für häufig benutzte Ziele erstellen. Somit steht auch ein
HOME-Button (mit 2 Klicks) zur Verfügung!

Alternativ zur oben beschriebenen Möglichkeit des Programmaufrufs über das Hauptmenü, gibt es verschiedene Möglichkeiten das Programm zu starten, während die Navigation läuft. Zwei Arten möchte ich hier vorstellen: (Bitte hierbei darauf achten, dass auch die CFG-Datei im selben Ordner wie die EXE-Datei existiert und den richtigen Inhalt hat!)

Direkt aus der Kartenansicht:

Aus dem Menü Ansicht:

Dazu nötige Ergänzung in PFSkin.skn im Abschnitt MapViewArea:

HomeButton // SD
{
Class: LauncherButton;
Coordinates: 430,50,50,30;
Enabled: 33,0,120,30,30,10,0;
Pushed: 33,0,120,30,30,10,2;
Text: "Home";
TextCoordinates: 0,0,50,30;
PYOffset: 2;
HAlign:center;
VAlign:bottom;
BGMode: transparent;
Font: 2;
Action: MapMenu.stopguidance; // beendet die Routenführung
launch:"\Storage Card\Programme\koord465.exe";
params: "goto=\Storage Card\Programme\home.3na";
}

KoordinatenButton // SD
{
Class: LauncherButton;
Coordinates: 430,90,50,30;
Enabled: 33,0,120,30,30,10,0;
Pushed: 33,0,120,30,30,10,2;
Text: "Koord";
TextCoordinates: 0,0,50,30;
PYOffset: 2;
HAlign:center;
VAlign:bottom;
BGMode: transparent;
Font: 2;
Action: MapMenu.stopguidance; // beendet die Routenführung
launch:"\Storage Card\Programme\koord465.exe";
}

Dazu nötige Ergänzung in PFSkin.skn im Abschnitt MapMenuView1Subform:

KoordinatenButton
{
Class: LauncherButton;
Coordinates: 240,32,240,48;
Text: "Geo-Koordinaten";
TextCoordinates: $BUTTONTEXT_COORDS_5x1$;
HAlign:left;
VAlign:center;
Enabled: $MAPMENU_BUTTON_STATE_ENABLED$;
Focussed: $MAPMENU_BUTTON_STATE_FOCUSSED$;
Pushed: $MAPMENU_BUTTON_STATE_PUSHED$;
Disabled: $MAPMENU_BUTTON_STATE_DISABLED$;
Icon: 175,0,0,30,30,22,9;
PYOffset: 2;
Wordbreak: yes;
KPush: enter;
Action: MapMenu.stopguidance; // beendet die Routenführung
launch:"\Storage Card\Programme\koord465.exe";
Action: MapMenu.leave;
}

Achtung: der fett geschriebebe Befehl Action: MapMenu.stopguidance; ist nicht unbedingt nötig, er beendet aber die Routenführung vor Ausführung des Programms! Ansonsten kann es manchmal Probleme (Application error) geben, wenn noch eine Route aktiv war. Dieser Absturz des Navigatinsprogrammes tritt aber auch beim originalen Reiseführer manchmal auf!

Das Koordinatenprogramm läuft nun auch in der Kartentenansicht:

Mit Ok wird sofort das neue Ziel übernommen!


Neuerungen in der Version V1.05:

- Es gibt
2 Layoutgrößen, die sich automatisch an die tatsächliche Bildschirmauflösung anpassen. Diese EXE läuft also sowohl auf dem PNA465/470 (480x272) als auch auf dem PNA510/515 (320x240).
- Die
koord.cfg kann, aber muss nicht mehr zwingend existieren. Wenn sie nicht existiet wird als Defaultwert
param=tel
exe=\My Flash Disk\Navigation\mnavdce.exe
genommen.
- Man kann nun auch einen
HOME-Button im Hauptmenü (MENU.XML) erstellen. Dazu erstellt man am besten ein neues Programmverzeichnis mit der exe-Datei und der gewünschten target.3na im Programmverzeichnis. Beim Programmstart wird dann dieses Ziel sofort angewählt!
- Es gibt einen neuen Parameter
Backlight=(...). Hiermit kann die Helligkeit der Displaybeleuchtung über einen verknüpften Button in der Kartenansicht eingestellt werden:
launch: "\Storage Card\Programme\koord\koord465.exe";
params: "Backlight=1"; // ganz dunkel

Mögliche Werte sind z.B.:
"Backlight=+1" (Wert wird um 1 erhöht)
"Backlight=-2" (Wert wird um 2 verringert)
"Backlight=1" (Wert wird auf 1 gesetzt)

Der Wertebereich liegt bei 1 bis 8 und ist darauf beschränkt! Das Koordinatenprogramm geht dabei natürlich nicht auf und es wird auch keine cfg-Datei benötigt!


Neuerungen in der Version V1.06 Rev.2:

- Routen (Touren), die als asc-Datei vorliegen, können "abgefahren" werden.

eine Datei \My Documents\route.asc mit z.B. diesem Inhalt:


12.4061100,47.3119400,"Thurn Pass. A. B161. Kitzbühel-Mittersill. 1274m 8%"
11.8666700,47.3125000,"Zillertal Höhenstr. A. (B169) Ried-Ramsau im Zillertal. 2040m 20%"
12.9441700,46.6013900,"Plöckenpass. A-I. B110/SS52b. Lienz-Tolmezzo. 1362m 13%"
11.0966700,46.9052800,"Timmelsjoch. A-I. B186/SS44b. Sölden-Obergurgl-St. Leonhard/Passeiertal. 2474m 14% 48km +++ Maut"
12.0347200,47.6788900,"Sudelfeld/Tatzelwurm. D. B307. Oberaudorf. 1097m 8% 25km-Heitzer"
12.7387100,46.3949300,"Sella Corso. I. SS52."
12.0194400,47.6119400,"Ursprungpass. D-A. ST2075. Bayrisch Zell-Kufstein. 839m 13%"
10.5055600,46.8475000,"Reschenpass. I-A. SS40/B180. Resia-Naunders. 1508m 11%"

ergibt folgende Ansicht:

Der Aufruf erfolgt ab besten über einen Button in der Kartenansicht. Bei jedem Aufruf wird automatisch das nächste Ziel voreingestellt.
In Kombination mit dem neuen Parameter
LKlick= wird sofort (ohner weitere Nachfrage und ohne Fenster) das nächste Etappenziel übernommen!

- neue Optionen bei der Parameterübergabe (
params: beim LauncherButton): (not case sensitive)

Funktion

Position in
params:

Parameter

mögliche Werte

default Wert

Bedeutung/Anmerkung

Helligkeit der
Displaybeleuchtung steuern

1. Stelle

Backlight=

1 bis 8

(keiner)

absoluter Helligkeitswert (negatives/positives Vorzeichen bedeuten eine relative Änderung)

Tunnel meiden/verwenden

1. Stelle

NoTunnels=

1 oder 0

(keiner)

1 bedeutet, dass Tunnel ("gefähliche Gebiete") bei der Routenberechnung gemieden werden (+1 schaltet die Option ein und aus). Die Änderung greift aber erst nach einer Neuberechnung der Route!

"Home-Button"

letzte Stelle

goto=

vollständiger Pfad zur 3na-Datei

(keiner)

als zusätzliche Parameter haben nur LKlick= x= und y= eine Auswirkung

weitere Parameter

ab 2. Stelle

x=

0 bis 479

-1

x-Koordinate der Textausgabe (-1 bedeutet keine Ausgabe)

ab 2. Stelle

y=

0 bis 271

-1

y-Koordinate der Textausgabe (-1 bedeutet keine Ausgabe)

ab 2. Stelle

r= g= b=

0 bis 255

0

RGB-Wert des Textes

ab 2. Stelle

rb= gb= bb=

0 bis 255

255

RGB-Wert des Texthintergrundes

ab 2. Stelle

t=

0 oder 1

0

Transparenz der Hinergrundes (0 bedeutet OPAQUE, 1 bedeutet TRANSPARENT)

ab 2. Stelle

h=

-32000 bis 32000

0

Texthöhe (0 bedeutet Defaultschrift, negative Werte bedeuten Fettschrift)

ab 2. Stelle

l=

0 oder 1

0

Eingabeschleife (Loop) (1 bedeutet: Werte größer 8 werden zu 1; Werte kleiner 1 werden zu 8

ab 2. Stelle

d=

0 bis ??

0

Wartezeit in ms mit Anzeigewiederholung alle 10 ms (Achtung: während der Zeit keine weitere Eingabe möglich!)

ab 1. Stelle

LKlick=

0 bis ??

-1

Wartezeit bis ein Klick (linker Mausklick) an Koordinate x= y= gesendet wird (-1 bedeutet keinen automatischen Klick)
Wird x= y=
nicht angegeben, dann wird automatisch der Punkt rechts unten minus 5 Pixel berechnet!


- Der "I/J-Fehler" in der Tastatur wurde behoben!



Neuerungen in der Version V1.07 Rev.3:

- Es können nun
alle Parameter, die in der PFSkin.skn hinter params: gültig sind, auch in der koord.cfg hinter param=tel oder param= angegeben werden (ohne Anführungszeichen und getrennt durch Leerzeichen). Damit stehen die Funktionen auch im Startmenü zur Verfügung! Für verschiedenen Funktionen müssen dann aber verschiedenen Programmverzeichnisse benutzt werden. Gibt es beide Einträge, so wird der aus params: genommen!

- neue zusätzliche Optionen bei der Parameterübergabe:

Funktion

Position in
params:

Parameter

mögliche Werte

default Wert

Bedeutung/Anmerkung

weitere Parameter

ab 1. Stelle

Window=

0 oder 1

-1

Window=0 verhindert das Einblenden des Programmfensters

ab 1. Stelle

sip=

1

-1

sip=1 blendet das SoftwareInputPanel (WinCE-Tastatur) ein. Das SIP sollte immer zusammen mit einen Programmfenster benutzt werden! (-1 deaktiviert die Funktion)

ab 1. Stelle

explorer=

0 oder 1

0

explorer=1 öffnet den WinCE-Explorer.

ab 1. Stelle

taskmanager=

0 oder 1

0

taskmanager=1 öffnet den WinCE-Taskmanager.

ab 1. Stelle

LKlick1=

0 bis ??

-1

Wartezeit bis ein Klick (linker Mausklick) an Koordinate x1= y1= gesendet wird (-1 bedeutet keinen Klick senden)
Ist der Parameter d= angegeben, so wird diese Zeit (im ms) zwischen "Drücken" und "Loslassen" gewartet

ab 2. Stelle

x1=

0 bis 479

-1

x-Koordinate der Textausgabe (-1 bedeutet automatische Berechnung: Bildschirmbreite minus 20 Pixel)

ab 2. Stelle

y1=

0 bis 271

-1

y-Koordinate der Textausgabe (-1 bedeutet automatische Berechnung: Bildschirmhöhe minus 5 Pixel)

ab 1. Stelle

LKlick2= x2= y2=

0 bis ??

-1

Weiterer Klick analog zu LKlick1=

ab 1. Stelle

LKlick3= x3= y3=

0 bis ??

-1

Noch ein Klick analog zu LKlick1=

ab 1. Stelle

LKlicksOn=

32 Bit codiert

-1

Gibt die Bedingung an, unter welcher die LKlick1= bis LKlick3= ausgeführt werden
-1: Werden immer ausgeführt (alle bits gesetzt)
1: Bei Routenende eines fensterlosen Routenbuttons (bit 0 gesetzt)

Routenfunktion

letzte Stelle

Route=

Pfad zu Routenverzeichnis

(keiner)

Es wird der Inhalt des angegebenen Verzeichnisses angezeigt (Unterverzeichnisse und asc-Dateien)

vollständiger Pfad einer asc-Datei

Es wird sofort der Inhalt der angegebenen Datei angezeigt (Wegpunkte)

Pfad oder Datei

Bei aktiver Route wird automatisch den Registry-Eintrag HKCU,Software,Koord_Route mit dem vollständigen Programmpfad gefüllt

*

Route=* beendet die (noch laufende) Route vorzeitig

spezielle Parameter

ab 1. Stelle

Sonnenbrille=

0 bis 2

-1

Bearbeitet den Registry-Eintrag HKCU,Software,Koord_Sonnenbrille und HKCU,Software,Koord_NoSonnenbrille
0: löscht den Eintrag
1: setzt den Eintrag
2: "schaltet" automatisch um

ab 1. Stelle

RegKeyMode=

0 bis 2

-1

Bearbeitet den Registry-Eintrag, der unter <keyname> und <nokeyname> angegeben ist.
0: löscht den Eintrag
1: setzt den Eintrag
2: "schaltet" automatisch um

letzte Stelle

RegKey=

<keyname>|<nokeyname>

-1

Definiert die Namen der Registry-Einträge, die in HKCU,Software,... erstellt bzw. gelöscht werden.
Der
<nokeyname> ist optional.

Zu Tunnelfunktion

1. Stelle

NoTunnels=

1 oder 0 oder +1

(keiner)

Bearbeitet zusätzlich automatisch den Registry-Eintrag HKCU,Software,Koord_Tunnels und HKCU,Software,Koord_NoTunnels


- Routenfunktion:

- Tunneloption für Nutzung mit LaunchFromRegistryButton ausgerüstet

- Parameter zur Nuzung einer "Sonnenbrille" mit LaunchFromRegistryButton erstellt.

- Benutzerdefinierte Registry-Einträge über Parameter möglich.




Wie erstelle ich nun genau einen HOME-Button?
- nach obigen Beispiel einen Button entweder in der Kartenansicht oder in einem Submenü anlegen.
- Hinter
params: den Übergabeparameter an das Koordinatenprogramm definieren. Dieser besteht aus goto= und dem Namen der Datei, die die Koordinaten für das Ziel angibt. Dateiname und -endung sind dabei unerheblich!
- Die
PFSkin.skn abspeichen, übertragen und die Navigation neu starten.
- Auf den neuen HOME-Button klicken und -wenn die angegebene Datei noch nicht existiert- dann geht das Koordinatenprogramm auf und man kann Name (und ggf. Adresse) und die
Koordinaten eingeben. Im Unterschied zum "normalen" Betrieb steht nun der Zieldateiname im Programmtitel!
- Beim Drücken auf OK wird die Zieldatei angelegt und das Programm beendet sich.
- Klickt man nun auf den neuen HOME-Button (die angegebene Datei existiert ja jetzt) dann geht das Koordinatenprogramm
nicht auf, sondern es wird sofort das vorher definierte Ziel angezeigt. Die Routenberechnung muß man nur noch einmal bestätigen!
- Mit dem neuen Parameter
LKlick= wird sofort (ohner weitere Nachfrage in Detailansicht) das neue Ziel übernommen!
- Ohne
params: wird das Koordinatenprogramm "normal" gestartet.

Wichtiger Hinweis: Es müssen unbedingt die richtigen Koordinaten angegeben werden, denn die sind alleine für die Zielbestimmung maßgebend. Über Name, Straße, Ort, etc. kann hier kein Ziel bestimmt werden, sie dienen lediglich der Information! Bitte auch unbedingt auf die richtige Reihenfolge von Länge und Breite achten!

Wie kann ich die Koordinaten einer bekannten Adresse bestimmen?
Hier gibt es mehrere Möglichkeiten:
- Z.B. mit Google Earth
- Man berechnet eine Route zu einem beliebigen Ziel und gibt als
Startpunkt die gewünschte Adresse an. Nun wechselt man zur Kompass-Ansicht und liest dort den Längen- und Breitengrad ab.


Parameterbeschreibung

 

Download:

Das Programm V1.01

koord465_V101.zip (3.209 Bytes)

Die Buttons

koord465.png explorer.png (nun transparent)

Die Ergänzung zum Menü

menu_erg_xml.zip (389 Bytes)

Alles in einer ZIP-Datei V1.01

koord465.zip (9.161 Bytes)

Das Programm V1.02

koord465_V102.zip (3.369 Bytes)

Das Programm V1.03 und koord.cfg

koord465_V103.zip (4.160 Bytes)

Dokumentation zu V1.02-V1.03 von frank200

dokufrank.pdf (318 KB) Danke!

Das Programm V1.04 und koord.cfg

koord465_V104.zip (4.672 Bytes)

Das Programm V1.05

koord465_V105.zip (5.367 Bytes)

Das Programm V1.06 Rev.2

koord465_V106Rev2.zip (7.430 Bytes)

Das Programm V1.07

koord465_V107.zip (8.751 Bytes)

Das Programm V1.07 Rev.2

koord465_V107Rev2.zip (9.932 Bytes)

Das Programm V1.07 Rev.3

koord465_V107Rev3.zip (10.486 Bytes)

Das Programm V1.07 Rev.4

koord465_V107Rev4.zip (12.441 Bytes)

Das Programm V1.08

koord465_V108.zip (12.981 Bytes)

Das Programm V1.08 Rev.1

koord465_V108Rev1.zip (13.723 Bytes)

Das Programm V1.08 Rev.2

koord465_V108Rev2.zip (14.264 Bytes)

Das Programm V1.08 Rev.3

koord465_V108Rev3.zip (13.674 Bytes)

Das Programm V1.08 Rev.4

koord465_V108Rev4.zip (14.022 Bytes)

Das Programm V1.08 Rev.5

koord465_V108Rev5.zip (15.245 Bytes)

Das Programm V1.08 Rev.6

koord465_V108Rev6.zip (15.349 Bytes)

Das Programm V1.08 Rev.7

koord465_V108Rev7.zip (15.363 Bytes)

Das Programm V1.09 Rev.0

koord465_V109Rev0.zip (15.700 Bytes)

Das Programm V1.09 Rev.1

koord465_V109Rev1.zip (19.680 Bytes)

Das Programm V1.09 Rev.2

koord465_V109Rev2.zip (19.993 Bytes)

Das Programm V1.09 Rev.3

koord465_V109Rev3.zip (38.573 Bytes)**

Das Programm V1.09 Rev.4

koord465_V109Rev4.zip (39.567 Bytes)**

Das Programm V1.10 Rev.0

koord465_V110Rev0.zip (40.926 Bytes)**

Das Programm V1.10 Rev.1

koord465_V110Rev1.zip (41.051 Bytes)**

Das Programm V1.10 Rev.2

koord465_V110Rev2.zip (44.478 Bytes)**

Das Programm V1.10 Rev.3

koord465_V110Rev3.zip (44.943 Bytes)**

Das Programm V1.10 Rev.4

koord465_V110Rev4.zip (47.244 Bytes)**
koordLight_V110Rev4.zip (22.471 Bytes)

Das Programm V1.10 Rev.5

koord465_V110Rev5.zip (47.883 Bytes)**
koordLight_V110Rev5.zip (22.695 Bytes) 

Das Programm V1.10 Rev.6

koord465_V110Rev6.zip (48.719 Bytes)**

Das Programm V1.11 Rev.0

koord465_V111Rev0.zip (48.748 Bytes)**
koordLight_V111Rev0.zip (23.307 Bytes)

Das Programm V1.11 Rev.1

koord465_V111Rev1.zip (49.561 Bytes)**
koordLight_V111Rev1.zip (23.320 Bytes)

Das Programm V1.11 Rev.2

koord465_V111Rev2.zip (52.290 Bytes)**

Das Programm V1.11 Rev.3

koord465_V111Rev3.zip (52.854 Bytes)**

Das Programm V1.11 Rev.4

koord465_V111Rev4.zip (52.650 Bytes)**

Das Programm V1.11 Rev.5

koord465_V111Rev5.zip (53.477 Bytes)**
koordLight_V111Rev5.zip (25.524 Bytes)

Das Programm V1.11 Rev.6

koord465_V111Rev4.zip (53.175 Bytes)**

Das Programm V1.12 Rev.0

koord465_V111Rev4.zip (53.908 Bytes)**

Das Programm V1.12 Rev.1

koord465_V112Rev1.zip (54.411 Bytes)**

Das Programm V1.12 Rev.2

koord465_V112Rev2.zip (54.438 Bytes)**

Das Programm V1.12 Rev.3

koord465_V112Rev3.zip (55.625 Bytes)**

Das Programm V1.12 Rev.4

koord465_V112Rev4.zip (55.821 Bytes)**

Das Programm V1.12 Rev.5

koord465_V112Rev5.zip (56.124 Bytes)**

Das Programm V1.12 Rev.7

koord465_V112Rev7.zip (57.063 Bytes)**

Das Programm V1.13 Rev.0

koord465_V113Rev0.zip (60.255 Bytes)**
incl. mbf_color.txt 

**) Mit Serverfunktionen und Ein-/Ausgabe von weiteren Koordinatensystemen. Daher ist die Dateigröße angewachsen!

Bitte ausprobieren und Rückmeldung im Forum!

Stefan Dettenhofer - Stand: 24.06.2010

Zurück zur Hauptseite